„2021 Global 2000“

Seit 2003 werden in der Forbes-Liste „Global 2000“ die ­größten börsennotierten Unternehmen der Welt anhand von vier gleich gewichteten Kennzahlen gereiht: Gesamtwert aller Assets, Marktkapitalisierung, Umsatz und Gewinn.

Spitzenreiter des heurigen Rankings ist die Industrial & Commercial Bank of China. Während sie bei der Markt­kapitalisierung nur auf Rang 33 liegt, verhalfen ihr Rang eins beim Gesamtwert der Assets und Rang vier beim Unternehmensgewinn zur Top-Position.

Mit JPMorgan Chase und der China Construction Bank finden sich zwei weitere Banken unter den Top Five, außerdem noch der Ölriese Saudi Aramco und Berkshire Hathaway, die Holding des legendären US-amerikanischen Investors Warren Buffett.

Buffett ist seit mehr als 50 Jahren Vorsitzender der ­Gesellschaft, deren Aktie nie ­gesplittet wurde und als die ­teuerste der Welt gilt. Darüber hinaus ist Buffett seit vielen Jahren fester Bestandteil der Forbes-Liste der reichsten
Menschen der Welt.


1.ICBC

Bankwesen

China

2. JPMorgan Chase

Bankwesen

USA

3. Berkshire Hathaway

Mischkonzern

USA

4. China Construction Bank

Bankwesen

China

5. Saudi arabian oil company

Öl und Gas

Saudi-Arabien

Foto: Forbes US
Titelfoto: Warren Buffett vom Unternehmen Berskhire Hathaway

Diese Liste erschien in unserer Ausgabe 10–21 zum Thema „Under 30“.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.