DIE REICHSTEN TENNISSPIELER DER WELT

Bei den diesjährigen U.S. Open werden einige der bekanntesten Gesichter fehlen. Roger Federer, Rafael Nadal, Serena Williams sowie der Österreicher Dominic Thiem, der sich vergangenes Jahr den Sieg holte, werden nicht teilnehmen. Doch ganz gleich, wer das Preisgeld in Höhe von 2,5 Mio. US-$ gewinnt, für die oberen Ränge der Tennis-Elite wird das Turnier finanziell kaum von Bedeutung sein.

Federer, der die Open wegen einer Knieverletzung verpassen wird, steht auch dieses Jahr an der Spitze der reichsten Tennisspieler. 90,6 Mio. US-$, soll der Schweizer in den letzten zwölf Monaten eingenommen haben. Weniger als eine Million verdiente er dabei durch das Tennisspielen. Naomi Osaka hat ihren Rekord aus dem Jahr 2021 noch einmal gesteigert und sich mit 60,1 Mio. US-$ den zweiten Platz gesichert, wobei mehr als 90 % davon außerhalb des Tennisplatzes verdient wurden. Williams, die an einem Muskelfaserriss leidet, belegt mit 41,8 Mio. US-$ den dritten Platz, gefolgt von Novak Djokovic mit 38 Mio. US-$. Nadal rundet die Top Fünf mit 27 Mio. US-$ ab.

1

Roger Federer
90,6 Millionen US-$

2

Naomi Osaka
60,1 Millionen US-$

3

Serena Williams
41,8 Millionen US-$

4

Novak Djokovic
38 Millionen US-$

5

Rafael Nadal
27 Millionen US-$

Fotos: Forbes US

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.