ES LIEGT ETWAS IN DER LUFT

Daten verbrauchen große Mengen an Energie, das gilt für das bekannte Beispiel Kryptowährungen genauso wie für künstliche Intelligenzen – denn Letztere müssen mit Daten trainiert werden, bevor sie benutzt werden können. Damit erhöht sich der CO2-Fußabdruck der Unternehmen, die KIs einsetzen.

Datenrecherche: Juli Sixel
Infografik: Valentin Berger
Quellen: Greenpeace, University of Massachusetts Amherst


Dieser Artikel erschien in unserer Ausgabe 3–22 zum Thema „KI“.

,
Redakteurin

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.