Alexandra Isenegger

Alexandra Isenegger Gründerin und CEO von Linkilaw

Gründerin & CEO, Linkilaw, 30 Under 30 in der Kategorie Recht und Politik

Die Gründerin der Plattform Linkilaw mit Sitz in London bietet ein Netzwerk quali­fizierter Anwälte und die Vermittlung juristischer Dienstleistungen günstig und schnell an. Das Service richtet sich an KMU und Start-ups. Isenegger, die vor der Gründung in mehreren Anwaltskanzleien tätig war, wollte, dass Jungunternehmer auch gute Anwälte bekommen.

Kurzes Interview mit Alexandra Isenegger

Wer bist du?
Ich heiße Alexandra Isenegger, bin 24 Jahre alt und Gründerin sowie Geschäftsführerin von Linkilaw.

Was hast du gegründet?
Linkilaw entstand aus der Notwendigkeit heraus, der breiten Öffentlichkeit und kleinen Unternehmen eine qualitativ hochwertige und kostengünstige Rechtsberatung anzubieten. Linkilaw ist eine rechtliche Plattform, die darauf abzielt, Rechtsdienstleistungen zu demokratisieren, indem Start-ups und Kleinunternehmen eine Rechtsberatung mit bis zu 80% Kostenersparnis im Vergleich zu traditionellen Anwaltskanzleien bietet.

Wo steht ihr heute und wie seid ihr dahin gekommen?
Während meiner Tätigkeit in einer Wirtschaftskanzlei erkannte ich, dass die bemerkenswerten Ineffizienzen in den Gebührenstrukturen und Geschäftspraktiken großer Unternehmen einen geschäftlichen Bedarf an modernen, effizienten Rechtsdienstleistungen für Start-ups geschaffen haben. Im Jahr 2015, im Alter von 21 Jahren, verließ ich die Anwaltskanzlei, um Vollzeit bei Linkilaw zu arbeiten. Bis 2017 hatte sich Linkilaw von einem legalen Marktplatz zu einer Plattform für Rechtsberatung für Start-ups und KMU entwickelt und den führenden juristischen Marktplatz in Großbritannien, LawyerFair, erworben. In diesem Jahr erlebte Linkilaw ein Wachstum von 500%.

Dein „Piece of advice“?
Wähle die Personen mit denen du arbeitest sorgfältig aus. Die Start-up Reise kann sehr angenehmen sein, besonders wenn du dich mit den richtigen Personen umgibst.

Song- oder Filmtitel, der dein Leben am besten beschreibt:
Am besten beschreibt mich der Filmtitel „Eat, Pray, Love“.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig neue Updates rund um den Women's Summit direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.