DIE BESTBEZAHLTEN YOUTUBE-STARS

Titelbild: Fotos von div. YouTubern

Sie sind jung, erfolgreich – und haben massenhaft Follower auf YouTube. Doch womit genau verdienen die Stars ihr Geld?

Foto: Ryan ToysReview, siebenjähriger YouTuber

1. Ryan ToysReview
22 Mio. US-$

Ryan ist wie jeder andere Siebenjährige: Er liebt Lego, Züge, Autos – und seine 17 Millionen Anhänger. Sein neuester Mini-Mogul-Zug: eine Reihe von Sammler­stücken, die jetzt bei Walmart verkauft werden.

Foto: Jake Paul, YouTuber

2. Jake Paul
21,5 Mio. US-$

Der ungestüme jüngere Bruder des umstrittenen Logan (Platz zehn) erwirtschaftete mit seinem florierenden Warengeschäft das höchste Einkommen seiner Karriere. Während des Bewertungszeitraums wurden seine Rap-Songs und albernen Streiche mehr als 3,5 Milliarden Mal aufgerufen.

Foto: fünf männliche YouTuber, genannt Dude Perfect

3. Dude Perfect
20 Mio. US-$

Die fünfköpfige Crew (Coby und Cory Cotton, ­Garrett Hilbert, Cody Jones und Tyler Toney) ist auf Kunst­stücke und sportliche Tricks spezialisiert. ­Beispielsweise werden Pingpong-Bälle ­geschleudert, um ­massenhaft Oreo-Kekse umzustoßen. Damit ­ge­nerierten Dude ­Perfect 175 Millionen Views.

Foto: Daniel Middleton, genannt Dantdm, YouTuber

4. Dantdm
18,5 Mio. US-$

Daniel Middleton – mit 16,5 Millionen US-$ die ­Nummer eins des Vorjahrs – ist ein britischer ­Gamer, der sich auf Minecraft spezialisiert hat. Er spielt seit sechs Jahren vor der Kamera und hat 20,7 Millionen ­Follower, die für seine Tour und Merchandising-Produkte wie Rucksäcke, Baseballkappen und Hoodies viel Geld ­bezahlen.

Foto: Jeffree Star, YouTuber

5. Jeffree Star
18 Mio. US-$

Der seit Jahren berühmte Make-up-Künstler hat sich als Schönheitsmogul neu erfunden. Er ist Mitgründer des Unternehmens Jeffree Star Cosmetics, das jährlich geschätzte 100 Millionen US-$ an Lidschatten, Lippenstift und Highlightern verkauft.

Foto: Markiplier, YouTuber

Markiplier
17,5 Mio. US-$

Markenpartnerschaften, eine Modekollektion, Millionen von Fans: Mit von der Partie ist auch Markiplier, einer der bestbezahlten YouTube-Stars der Welt, der in unserem zwölfmonatigen Bewertungszeitraum 17,5 Millionen US-$ erwirtschaftete.

Foto: Evan Fong, bekannt als Vanossgaming, YouTuber

7. Vanossgaming
17 Mio. US-$

Der witzige kanadische Gamer Evan Fong spielt Mainstream-Titel wie „Call of Duty“ und „Assassin’s Creed“ online. Nebenbei startete er eine Hip-Hop-Karriere, die Musik erweist sich aber (bisher) als nicht annähernd so lukrativ wie seine Gaming-Kunst.

Foto: Seán McLoughlin, bekannt als Jacksepticeye, YouTuber

8. Jacksepticeye
16 Mio. US-$

Der energische Seán McLoughlin ist dank seiner lebendigen Kommentare beim Videospielen der beliebteste YouTuber Irlands. Ein paar Schimpfworte haben ihn nicht vom Mainstream ferngehalten: Er hat eine Serie für Disney gedreht und entwickelt exklusiv Inhalte für die Livestreaming-Plattform Twitch.

Foto: Felix Kjellberg, bekannt als Pewdiepie, YouTuber

9. Pewdiepie
15,5 Mio. US-$

Ein Skandal hat den schwedischen Gamer Felix ­Kjellberg, der die meisten YouTube-Abonnenten hat (72,5 Millionen), nicht aufgehalten: Trotz eines Rückschlags im vergangenen Jahr durch antisemitische Videos sind die Werbetreibenden zurückgekehrt und ­haben bis zu 450.000 US-$ für einen gesponserten Clip ­ausgegeben.

Foto: Logan Paul, YouTuber

10. Logan Paul
14,5 Mio. US-$

Im Januar 2018 wurde der 23-jährige ältere ­Bruder von Paul (Platz zwei) aus dem „Google Preferred“-­Programm von YouTube gestoßen, das beliebte ­Sender mit günstigen Anzeigenpreisen belohnt. Der Grund: Paul hatte in Japan ein Video gedreht, das ­einen (­scheinbaren) Selbstmord an einem Baum zeigte. Er entschuldigte sich. Sein Einkommen durch ­Videos und Markendeals brach ein, treue Fans hielten Logan aber über Wasser.

Text: Forbes US
Fotos: Forbes US, beigestellt

Dieser Artikel ist in unserer Jänner-Ausgabe 2019 „Growth-Innovation-Forschung“ erschienen.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.