Goran Maric

CEO, Three Coins, 30 Under 30 in der Kategorie Soziales Unternehmen

Alles in Goran Maric drängt nach Veränderung und Chancengleichheit. Belegt wird das durch seinen Werdegang: Studium an der WU Wien, ein kurzer Abstecher in die Beratung, danach Recruiting bei der Organisation Teach for Austria. Neben dem Studium gründete Maric das SEF (Social Entrepreneurship Forum) mit und ist seit Längerem Teil der Wiener Global Shapers Community, einer Initiative des World Economic Forum. Seit Jänner 2018 ist der gebürtige Bosnier CEO des Unternehmens Three Coins. Die seit mehreren Jahren bestehende Organisation, die in sechs Ländern aktiv ist, nimmt sich vor allem des Themas Financial Literacy für junge Menschen an. „Finanzkompetenz ist ein Hebel für vieles, vor allem aber für die Lösung sozialer Probleme“, sagt er. Aktuell wird eine Finanzkompetenz-App entwickelt – „eine für Finanzmanagement und Ausbildung, die fast ohne Zahlen auskommt“, so der 26-Jährige.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig neue Updates rund um den Women's Summit direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.