Lea Steinecker

Chief Innovation Officer, WirtschaftsWoche, 30 Under 30 in der Kategorie Medien und Marketing

Wer bist du?
Ich heiße Léa, bin 29 Jahre alt und komme ursprünglich aus der niedersächsischen Lüneburger Heide. Nun pendele ich zwischen Düsseldorf und Berlin.

Was hast du gegründet?
Als Chief Innovation Officer der WirtschaftsWoche habe ich Produkte und Live-Erlebnisse für Deutschlands größtes Wirtschaftsmagazin entwickelt und experimentelle Formate, neue Technologien und innovative Geschäftsmodelle analysiert. Gemeinsam mit der Herausgeberin hoste ich einen wöchentlichen Livestream über digitale Entwicklungen und schreibe meine Kolumne „Codekapital“ über Algorithmen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Wo steht ihr heute und wie seid ihr dahin gekommen?
Gemeinsam mit Redaktion und Verlag habe ich in den letzten zwei Jahren unter anderem journalistische Innovationsprojekte zu Chatbots und Virtual Reality initiiert, habe Delegationsreisen für Wirtschaftsbegeisterte zu künstlicher Intelligenz und Robotik nach Amerika und China delegiert, Konferenzen zur Schnittstelle Technologie und Gesellschaft konzipiert und Live-Formate zur Digitalisierung geschaffen.

Dein „Piece of advice“?
Höre nie auf zu fragen.

Ein Song- oder Filmtitel, der dein Leben am besten beschreibt?
Am besten beschreibt mich der Titel „Brave“ von Sara Bareilles.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.