LESEN / SEHEN / HÖREN – Künstliche Intelligenz EDITION

In unserer „Lesen/Sehen/Hören“-Serie stellen wir jeweils drei unserer Interviewpartner vor die Frage: Was lesen, sehen und hören Sie gerne, oder zur Zeit? Dieses Mal kamen die Antworten von Gilbert Ghostine,  Dagmar Schuller und Rasmus Rothe.

GILBERT GHOSTINE
CEO FIRMENICH

Ich lese gerade das neueste Buch von Bill Gates, „How to Avoid a Climate Disaster“. Er ist eine Persönlichkeit, die ich im Jahr 2016 kennenlernen durfte. Er besuchte uns bei Firmenich, weil wir eine Partnerschaft mit der Bill & Melinda Gates Foundation hatten. Ich war sehr inspiriert von seinem Engagement.

Ich sehe: Die letzte Serie, die ich gesehen habe, war „Lupin“; eine fabelhafte Serie. Omar Sy ist einer der Schauspieler, die ich bewundere. Und das, worauf ich schon sehr gespannt warte, ist die nächste Folge von „Money Heist“.

Ich höre: Ich bin kein Podcast-Typ, aber ich höre am Wochenende gerne internationale Musik, und meine Frau kümmert sich um das Repertoire.

Mehr zu Ghostine.

DAGMAR SCHULLER
CEO AUDEERING

Ich lese Bücher wie „21 Lessons for the 21st Century“ von Yuval Noah Harari, die sich mit den großen Herausforderungen unserer Zeit wie der Offenheit technologischen Entwicklungen gegenüber befassen. Die Verbindung von Bio- und Infotech birgt enorme Herausforderungen, aber auch außerordentliches Potenzial.

Ich sehe aktuell vor allem Retrokrimis. Bei den originalen Agatha-Christie-Verfilmungen mit Miss Marple oder Peter Ustinov als Hercule Poirot entspannt es sich
am besten.

Ich höre meistens, was meiner aktuellen Stimmung entspricht – ­gerade ist das viel Epic Music. Als großer Fan von Filmmusik bin ich aber auch immer für Kompositionen von Hans Zimmer zu begeistern.

Mehr zu Schuller.

RASMUS ROTHE
MITGRÜNDER MERANTIX

Ich lese zurzeit „Backable“ von Suneel Gupta. Der US-Politiker und Entrepreneur schreibt darin über die Möglichkeiten, andere mit den eigenen Ideen zu begeistern. Damit werde ich dann noch besser herausfinden können, welche Gründerinnen und Gründer in unser Venture-Studio passen.

Ich sehe sehr gern die Serie „Billions“, in der es um Macht­kämpfe an der Wall Street geht. Die Besetzung ist extrem gut, sodass die Serie durchaus an „House of Cards“ herankommt.

Ich höre bei der Arbeit am Laptop vor allem Playlists mit Jazz und Electro, weil das meine Produktivität anregt und mich „in den Tunnel“ bringt. Für Podcasts – die ja gerade in der Start-up-Szene sehr populär sind – habe ich selten Zeit; wenn, dann höre ich gern den „Twenty Minute VC“-Podcast.

Mehr zu Rothe.

 

Illustration: Valentin Berger

Der Artikel erschien in unserer März-Ausgabe 2021 „Künstliche Intelligenz“.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.