Selfmade Women

Zusammen sind sie 71 Mrd. US-$ schwer: Die Liste der erfolgreichsten US-Unternehmerinnen sprengte 2018 alles bisher Dagwesene. Wir zeigen Ihnen die 30 reichsten Selfmade-Frauen der USA.

 

1. Diane Hendricks

4,9 Milliarden US-$
Alter: 71, Wohnort: Afton, Wisconsin

Hendricks wuchs als eine von neun Schwestern in Wisconsin auf. Heute ­leitet sie ABC Supply, das größte Dachdecker-Unternehmen der USA. Sie startete das Unter­nehmen 1982 gemeinsam mit ihrem Ehemann, einem Dachdecker – seit seinem Tod 2007 führt Hendricks das Unter­nehmen ­alleine. Unter ihrer Führung verdoppelten sich die Umsätze bis 2017 auf 9,3 Milliarden US-$. Die Mutter von sieben Kindern steckte Millionen in die wirtschaftliche Entwicklung Wisconsins und ­finanzierte den Wiederaufbau ganzer ­Häuserblöcke.

 

2. Marian Ilitch

4,3 Milliarden US-$
Alter: 85, Wohnort: Bingham Farms, Michigan

Little Caesars Pizza heißt die Restaurantkette, die Ilitch 1959 gemeinsam mit ihrem Ehemann (2017 verstorben) startete. ­Zuletzt machten dem Unternehmen steigende Lohnkosten und Rohstoffpreise zu ­schaffen. Doch neue digitale Technologien, ­inklusive „Pizza Portal“-Bestellsystem, könnten ­helfen, besser mit dem Technologieführer ­Domino’s mitzuhalten. Ilitch besitzt neben ihrer un­ter­nehmerischen Tätigkeit den Eishockeyclub Detroit Red Wings und finanziert die Entwicklung eines Bezirks für Sport und Unterhaltung in Detroit – um 1,4 Milliarden US-$.

3. Judy Faulkner

3,5 Milliarden US-$
Alter: 75, Wohnort: Madison, Wisconsin

Im Mai stellte sich der Oberste Gerichtshof auf die Seite von Faulkners Milliardenunternehmen Epic (Umsatz 2017: 2,7 Mrd. US-$). Damit wurden jene Vereinbarungen des Health­care-Software-Unternehmens aufrecht­erhalten, die Mitarbeiter verpflichten, Lohn­fragen durch Mediation zu lösen –
statt mithilfe von Sammelklagen vor Gericht. Die Informatikerin Faulkner gründete Epic 1979 und brauchte seither weder Fremd­kapital noch eine Übernahme, um zu wachsen. Epics elektronische Dokumentations-
software wird für mehr als 230 Millionen ­Patienten in den USA genutzt.

 

4. Meg Whitman

3,3 Milliarden US-$
Alter: 62, Wohnort: Atherton, Kalifornien

Im März übernahm sie den ­Spitzenposten bei NewTV, Jeffrey Katzenbergs mobilem Medien-Start-up – nur einen Monat, nachdem sie als CEO von Hewlett-Packard En­terprise zurückgetreten war. ­Whitman, 2011 zur CEO von HP ernannt, beaufsichtigte die Aufspaltung des PC- und Drucker­unternehmens 2015 in HPE und HP. Den Großteil ihres Vermögens verdiente sie jedoch als CEO von eBay – unter ­ihrer Führung stiegen die Umsätze des Online­marktplatzes von fünf Millionen US-$ im Jahr 1998 auf acht Milliarden US-$ im Jahr 2008. Whitman ist ehemalige ­Hasbro- und Walt-Disney-Managerin und sitzt in den Aufsichtsräten von Procter & Gamble und Dropbox.

 

5. Johnelle Hunt

3,2 Milliarden US-$
Alter: 86, Wohnort: Fayetteville, Arkansas

Das von Hunt gemeinsam mit ihrem Ehemann vor 49 Jahren gegründete Unternehmen J. B. Hunt Transport Services wächst weiter. Der Umsatz stieg 2017 um zehn Prozent auf 7,2 Milliarden US-$, der Aktienkurs ging um 50 Prozent nach oben – und brachte Hunt, die trotz ihres Ruhestandes noch Großaktionärin ist, in den Rängen drei Plätze hinauf.

 

6. Oprah Winfrey

3,1 Milliarden US-$
Alter: 64, Wohnort: Montecito, Kalifornien

Die zur Medienmogulin gewordene TV-Moderatorin verkaufte zuletzt Vermögenswerte. Im Jahr 2017 gab sie für 70 Millionen US-$ 24,5 Prozent des TV-Netzwerks Own, bei dem sie CEO ist, an ­Discovery Communi­cations ab. Im März folgte ein Viertel ihres zehnprozentigen Anteils an Weight Watchers. Im selben Monat startete der Film A Wrinkle of Time in den Kinos, in dem Winfrey mitspielte. Im Juni schloss die Entertainerin einen mehrjährigen Vertrag mit Apple ab, um ein eigenes Programm für den Tech-Riesen zu ent­wickeln.

 

7. Judy Love

3 Milliarden US-$
Alter: 81, Wohnort: Oklahoma City, Oklahoma

Der Umsatz von „Tom Love’s Travel Stops & Country Stores“, das Judy Love und ­ihrem Ehemann Tom gehört, wuchs 2017 um 19 Prozent auf 19 Milliarden US-$ – hauptsächlich wegen steigender Gaspreise und der Eröffnung von 36 neuen ­Standorten. Heute ist Judy stellvertretende CEO bei Love’s und Vorsitzende des Love Family Fund.

 

8. Doris Fisher

2,8 Milliarden US-$
Alter: 87, Wohnort: San Francisco, Kalifornien

Der Bekleidungshändler Gap, der 1969 von Doris und ihrem Ehemann Don (2009 verstorben) gegründet wurde, zelebriert ­aktuell seine Vergangenheit und zeigt in einigen Umkleidekabinen Fotos der Fishers aus den ersten Tagen der Kette. Doris, Ehrenmitglied auf Lebenszeit, arbeitete 34 Jahre lang als Kauffrau bei der Einzelhandelskette.

 

9. Elaine Wynn

2,6 Milliarden US-$
Alter: 76, Wohnort: Las Vegas, Nevada

Die „Queen von Las Vegas“ wurde im März größte Aktionärin von Wynn Resorts. Ihr zweifacher Ex-Ehemann Steve, mit dem sie 2002 den börsennotierten Kasinobetreiber mitbegründete, ließ sich vollkommen auszahlen und trat als CEO aufgrund des Vorwurfs ­sexueller Belästigung zurück – die er jedoch bestritt. Im Mai startete Wynn einen Kampf für Aktio­närsstimmen und erzwang erfolgreich den Rücktritt von zwei langjährigen Vorstandsmitgliedern, die Steve nahestanden.

 

10. Lynda Resnick

2,4 Milliarden US-$
Alter: 75, Wohnort: Los Angeles, Kalifornien

Resnick ist das Marketing-Hirn hinter Wonderful Co., einem Milliarden verdienenden Snack- und Getränkekonglomerat (Umsatz 2017: 4,2 Milliarden US-$). Im April wurde Wonderfuls Pre­mium-Wassermarke Fiji Water exklusiver Lieferant des trendigen Fitnessunternehmens Soul­Cycle. Das Ehepaar erwirtschaftet rund die Hälfte seines Vermögens jedoch anderswo: nämlich durch den Anbau von Getreide, Pistazien, Mandeln und Mandarinen.

 

11. Thai Lee

2 Milliarden US-$
Alter: 59, Wohnort: Austin, Texas

Die südkoreanische Immigrantin erwarb 1989 mit ihrem damaligen Ehemann einen Softwarefachhändler – für weniger als eine Million US-$. Lee machte ihn zu einem leistungsstarken IT-Anbieter, der 2017 8,5 Milliarden US-$ Umsatz erzielte, und zwar mit 17.000 Kunden, darunter Boeing und AT&T. Die Harvard-Absolventin (MBA) war zuvor bei Procter & Gamble und American Express tätig.

 

12. Sheryl Sandberg

1,55 Milliarden US-$
Alter: 49, Wohnort: Menlo Park, Kalifornien

Facebooks COO arbeitete eng mit CEO Mark Zuckerberg zusammen, um das Image des sozialen Netzwerks nach dem Cambridge-Analytica-Skandal – im Zuge dessen bekannt wurde, dass Nutzerdaten von der Analysefirma im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl 2016 unrechtmäßig weitergegeben wurden – aufzupolieren. Es scheint zu funktionieren: Facebook hat weltweit immer noch 2,2 Milliarden Nutzer, der Werbe­umsatz stieg im ersten Quartal 2018 um 50 Prozent (im Vergleich zum Vorjahr). Sandbergs Vermögen ist indes gesunken. Dennoch erzielt sie weiterhin Impact: Ihre Organisation LeanIn.Org betreibt mehr als 37.000 Kreise, die Frauen in Städten in über 160 Ländern miteinander verbinden.

13. Jin Sook Chang

1,5 Milliarden Us-$
Alter: 55, Wohnort: Los Angeles, Kalifornien

Chang und ihr Ehemann, Do Won, Eigentümer der Modekette Forever 21, erweitern ihre zweite Kette, F21 Red, aktuell um mehr als 60 Standorte. Im Oktober 2017 eröffnete das Unternehmen den neuen Kosmetikhändler Riley Rose, der von Changs Töchtern Linda und Esther gegründet wurde. Sie arbeiten seit Jahren mit ihren Eltern zusammen. Chang selbst arbeitete als Friseurin, nachdem sie in die USA ausgewandert war.

 

13. Kathy Fields

1,5 Milliarden US-$
Alter: 60, Wohnort: San Francisco, Kalifornien

 

13. Katie Rodan

1,5 Milliarden US-$
Alter: 63, Wohnort: San Francisco, Kalifornien

Die beiden Dermatologinnen Fields und ­Rodan, die sich während ihrer Ausbildung in Stanford kennenlernten, erschlossen mit ihrem Unternehmen Rodan + Fields einen wachsenden Markt für die Hautpflege von Frauen. Das Unternehmen hat rund 200.000 unabhängige „Berater“, die Produkte wie Antifaltencremes ­verkaufen. Der Umsatz stieg 2017 um 50 Prozent auf 1,5 Milliarden US-$. Das Private-Equity-­­Unternehmen TPG gab im Mai eine Milliarde US-$ für 25 Prozent der Unternehmens­anteile aus. Im nächsten Monat lieh sich das Unternehmen 600 Millionen US-$ – und zahlte den Gründern eine Dividende aus. Das Duo, dessen ­Vermögen sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelte, gründete 1995 auch die Aknebehandlungslinie Proactiv und lizenzierte die Produkte an das ­Direktmarketingunternehmen Guthy-Renker.

 

16. Gail Miller

1,4 Milliarden US-$
Alter: 74, Wohnort: Salt Lake City, Utah

Im März veröffentlichte Miller das Buch „Courage to Be You: Inspiring Lessons From an Unexpected Journey“, angelehnt an das, was sie während ihrer Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann Larry (2009 verstorben) gelernt hatte. Insbesondere zeigt das Buch, wie sie gemeinsam Larry H. Miller Management aufbauten, eine Unternehmensgruppe mit 4,7 Milliarden US-$ Umsatz. Dazu gehören 80 Unternehmen, etwa 64 Autohäuser sowie das Basketballteam Utah Jazz. Miller ist CEO.

 

16. Peggy Cherng

1,4 Milliarden US-$
Alter: 70, Wohnort: Las Vegas, Nevada

Die ehemalige Elektroingenieurin und ihr Ehemann Andrew verdienten ihr ­Vermögen durch den Aufbau der chinesischen Schnellrestaurantkette Panda Express. Doch jetzt versuchen sie sich an „Fast-­Casual-Restaurants“. Die Panda Restaurant Group kaufte vergangenen Oktober einen Anteil an der Sandwichkette Urbane Cafe und investierte in Restaurantprojekte wie Just Salad, Ippudo, Pieology und Uncle Tetsu. Gemeinsam eröffneten Cherng und ihr Mann 1983 den ersten Panda Express in Glendale, Kalifornien; die Kette ­verfügt heute über mehr als 2.000 Standorte in acht Ländern und serviert über 90 Millionen Pfund (40,8 Millionen Kilogramm) Orangenhühner pro Jahr.

 

18. Jayshree Ullal

1,35 Milliarden US-$
Alter: 57, Wohnort: Saratoga, Kalifornien

Ullal stieg dieses Jahr erstmals in die Riege der Milliardärinnen auf. Ihre Aktien von Arista Networks stiegen in den vergangenen zwölf Monaten um 72 Prozent. Die ehemalige Cisco-­Managerin wurde 2008 als CEO der Computer-Networking-­Firma an Bord geholt und brachte einige Schwergewichte, etwa Microsoft und Facebook, als Kunden mit. Arista Networks’ Umsätze lagen zuletzt bei 1,6 Milliarden US-$.

 

19. Eren Ozmen

1,3 Milliarden US-$
Alter: 59, Wohnort: Reno, Nevada

Die türkische Immigrantin und ihr Ehemann Fatih setzen Hunderte von Millionen US-­Dollar auf ihr Dream-Chaser-Raumschiff, für das sie ab 2020 einen Vertrag mit der NASA über den Frachttransport zur Internationalen Raumstation haben.

 

19. Alice Schwartz

1,3 Milliarden US-$
Alter: 92, Wohnort: El Cerrito, Kalifornien

Schwartz gründete 1952 zusammen mit ihrem Ehemann David (2012 verstorben) Bio-Rad Laboratories. Damals hatten die beiden nur 720 US-$ gespart, die sie in das Unternehmen steckten. Heute leitet Sohn Norman das Unternehmen, das über zwei Milliarden US-$ Umsatz generiert, und zwar mit dem Verkauf von rund 10.000 Produkten für Life­science-Forschung und klinische Diagnostik. Bio-Rads Droplet Digital PCR, das Wissenschaftler für die Krebsforschung nutzen, ließ die Umsätze im Jahr 2017 um vier Prozent wachsen; ebenso half, dass der Aktienkurs um 34 Prozent stieg – und Schwartz so zur Milliardärin machte.

 

21. Sara Blakely

1 Milliarde US-$
Alter: 47, Wohnort: Atlanta

Die CEO und Eigentümerin der Shape­wear-Marke Spanx ist Gastjurorin bei „Shark Tank“ und investiert in Start-ups, die oft weibliche Gründerinnen haben. Dazu gehören etwa Biena Snacks (ein Hersteller von gesunden Snacks) und Alice’s Table (Vermittlungsplattform für Blumenarrangements). Die vierfache Mutter ist am Medien-Start-up TheSkimm (bekannt für den gleichnamigen Newsletter) sowie den Atlanta Hawks (Basketballteam) beteiligt. Blakelys Unternehmen Spanx verkauft mittlerweile Kollektionen von BHs, Bodys, Slips und Leggings.

 

21. Carolyn Rafaelian

1 Milliarde US-$
Alter: 51, Wohnort: Providence

Rafaelian ist Amerikas reichste ­Juwelierin. Das verdankt die 51-Jährige ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Armreif-Marke „Alex & Ani“. Zudem kaufte Rafaelian mehr als 30 Grundstücke in den USA, einschließlich ­einer Burg und eines Weinbergs in ihrer ­Heimat Rhode Island. Dort begann sie auch, die alte Modeschmuckfabrik ­ihres Vaters zu ­nutzen, um ihre Armbänder zu produzieren.

 

21. Neerja Sethi

1 Milliarde US-$
Alter: 63, Wohnort: Miami, Florida


Die Syntel-Aktie verdoppelte sich im ­vergangenen Jahr nahezu, nachdem das ­Unternehmen 2017 ganze 16 Neukunden ­dazugewonnen hatte. Sethi, die 1980 zusammen mit ihrem Ehemann Bharat Desai das IT-Beratungs- und Outsourcing-Unternehmen gegründet hatte, gehört rund ein Viertel der Aktien.

 

21. Anastasia Soare

1 Milliarde US-$
Alter: 60, Wohnort: Los Angeles, Kalifornien


Make-up-Mogulin Anastasia Soare machte ein Vermögen, indem sie den „Goldenen Schnitt“ (die Formel wurde bereits von den alten Griechen und Leonardo da Vinci angewandt) an Augenbrauen von Kunden wie Cindy Crawford und Naomi Campbell anwandte. In Rumänien geboren, wanderte Soare 1989 nach Los Angeles aus und bekam einen Job in einem Schönheitssalon. Drei Jahre später machte sie sich selbstständig und brachte in der Folge eine Reihe von Augenbrauenprodukten auf den Markt. Die Umsätze fingen an zu sprudeln, nachdem ihre Tochter Claudia (Präsidentin des Unternehmens), begann, die Marke auf ­Instagram zu bewerben. Der Kanal „Anastasia Beverly Hills“ hat heute mehr als 17 Millionen Follower, das Unternehmen ­erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 200 Millionen US-$.

 

25. Christel DeHaan

940 millionen US-$
Alter: 75, Wohnort: Indianapolis, Indiana

Die gebürtige Deutsche, die einst als Kinder­mädchen in Großbritannien jobbte, traf ihren Ex-Mann Jon in Indiana. Zusammen starteten sie 1974 den Immobilienriesen Resort Condominiums International, der vor allem Timesharing-Häuser anbietet. Der Verkauf von RCI brachte ihr 1996 schätzungsweise 550 Millionen US-$ ein; seitdem spendete Dehaan 230 ­Millionen US-$, um Kindern in den USA, Indien, ­Mexiko und Südafrika zu helfen.

 

26. Weili Dai

930 millionen US-$
Alter: 56, Wohnort: Las Vegas, Nevada

Die frühere Präsidentin des Halbleiterproduzenten Marvell und ihr Ehemann, Sehat Sutardja, mit dem sie das Unternehmen gründete, zogen vergangenes Jahr nach Las Vegas – das, nachdem sie 2016 aufgrund einer internen Durchsuchung aus Marvell vertrieben worden waren, obwohl sie für keine betrügerische Aktivität schuldig befunden wurden. Das Paar investiert seitdem in Immobilien. Dais in China lebende Brüder Wei-Jin Dai und Wei-Ming Dai sind ebenfalls Unternehmer in der Halbleiterindustrie. Dai spielte in Shanghai semiprofessionell Basketball.

 

27. Kylie Jenner

900 millionen US-$
Alter: 21, Wohnort: Hidden Hills, Kalifornien

Das jüngste Mitglied des Kardashian-­Jen­ner-Clans ist gleichzeitig auch das reichste – dank des schnell wachsenden ­Unternehmens Kylie Cosmetics, das vor ­allem für seine Lippenkits bekannt wurde.

 

28. Kit Crawford

850 millionen US-$
Alter: 60, Wohnort: St. Helena, Kalifornien

Nachdem sie über ein Jahr als Dienstmädchen, Lastwagenfahrerin und Holzfällerin in Nationalparks gejobbt hatte, startete Crawford in den 1980er-Jahren in San Francisco eine sieben Jahre andauernde Karriere als ­Jazztänzerin. Sie arbeitete gleichzeitig Teilzeit in einer Bäckerei, die ihrem zukünftigen Ehemann Gary Erickson gehörte. Die beiden machten schließlich Clif Bar zu einem Snackgiganten, traten aber 2013 beide als Co-CEOs zurück. Das Paar, das einst ein 120 Millionen US-$ schweres Angebot für sein Unternehmen ablehnte, besteht darauf, die Anteile von Clif Bar nicht verkaufen zu wollen. Die beiden bleiben die größten Aktionäre des Unter­nehmens, das zuletzt einen Umsatz von 814 Millionen US-$ erzielte und seine Snackriegel in 19 Ländern anbietet.

 

29. Tory Burch

800 millionen US-$
Alter: 52, Wohnort: New York City, New York

Im April brachte die von ihr 2009 gegründete Tory Burch Foundation Prominente wie die
„The Handmaid’s Tale“-­Schriftstellerin Margaret Atwood und US-Olym­pionikin Lindsey Vonn ­zusammen, um Geschlechterstereotype zu diskutieren und ihnen entgegenzutreten. Als selbsternannter „Tomboy“ gründete Burch 2004 die gleich­namige Modemarke. Ihre Reva Ballerinas,
die sie nach ihrer Mutter benannte, wurden schnell zu ­einer Art Grundausstattung für Frauen. Ihre Luxus-Activewear-Marke Tory Sport hat heute fünf eigenständige Stores in den USA.

 

30. Sheila Johnson

760 millionen US-$
Alter: 69, Wohnort: The Plains, Virginia

Im Mai erhielt die BET-­Mitbegründerin ­einen Ehrengrad ihrer Alma Mater, der ­University of Illinois – wo sie zu ihrer Studienzeit die erste schwarze ­Cheerleaderin war. Sie versteckte ihre Identität, um in den 1950er-­Jahren in Kentucky eine weiße Schule besuchen zu können. ­Anschließend zog sie mit ihrer ­Familie nach Illinois und erhielt dank ihrer ­Fähigkeiten im Geigenspiel ein College­stipendium. Im Jahr 2001 verkauften sie und ihr Ex-Mann Robert BET für 2,4 Milliarden US-$ an ­Viacom. Johnson hält Investitionen in ­Hotels und ­Golfplätzen ­sowie Beteiligungen an den WNBA ­Mystics, den ­Washington Wizards (Basketballteams) und den Washington Capitals (Eishockey).

 

Methodik:

Um die Vermögen zu berechnen, bewertet Forbes lediglich das Kapital von Einzelpersonen (einschließlich der Aktienbeteiligungen an öffentlichen Unternehmen mit Stichtag 22. Juni). Die privaten Unternehmen wurden anhand von börsenotierten Peer Groups und mithilfe von Experten konservativ geschätzt. Infrage kamen nur Frauen, die ihr Vermögen in den USA verdient hatten sowie US-­Bürgerinnen oder ständige Einwohnerinnen des Landes sind. Forbes versuchte, diese Zahlen mit potenziellen Neuzugängen abzugleichen. Manche dieser Frauen kooperierten, andere nicht. Die Altersangaben beziehen sich auf den 31. August.
Dank gebührt: Euromonitor International; Factset; LW Hospitality Advisors; Pitchbook-Daten, Plunkett-Forschung, Staffing Industry Analysts.

Dieser Artikel ist in unserer September-Ausgabe 2018 „Women“ erschienen.

Up to Date

Mit dem FORBES-Newsletter bekommen Sie regelmäßig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-Mail-Postfach geliefert.