STRONGER TOGETHER

In Zeiten der Krise vereint das Park Hyatt Zürich seine Kräfte mit Zürcher Traditionshäusern und Dienstleistern. Dabei werden im Rahmen einer Social-Media-Kampagne Geschichten über Zürich erzählt, um die Lust auf einen Besuch zu wecken.

Es ist zwar kein Geheimnis, dass Zürich im Herzen Europas für ­seine Schönheit und seinen Charme bekannt ist – eine faszinierende Kombination von Natur, Kultur und Lifestyle zeichnen die Limmatstadt aus. Doch wo genau verbringt man hier eine tolle Zeit? Was genau bieten Flagship-Stores und Boutiquen rund um die Bahnhofstrasse, die es nur hier in Zürich gibt?

Antworten darauf gibt nun eine erste Videoreihe auf Social Media. Auf einer Tour durch das Park Hyatt Zürich und in die Zürcher Traditionshäuser Gübelin, Maison Gassmann, Osswald Parfumerie + Facial Spa Boutique sowie in das Swiss Medical Center erzählen die Protagonisten von ihrer Tätigkeit und Verbundenheit zur Limmatstadt. Auch kommt das Junior & Teen Camp zu Wort und zeigt, dass Bildung ebenfalls ein wichtiger Bestandteil von Luxus ist. Was alle vereint: Tradition trifft hier auf Innovation.

Die Idee zu dieser neuen, gemeinsamen Initiative hatten das Park Hyatt Zürich und Mounir Khouzami, Co-Gründer und Präsident des Swiss Arab Networks, in Zusammenarbeit mit dem ZHAW-Dozenten Dr. Fabio Duma, Experte für Luxusmarketing. Gedreht wurden die Filme von Julian Graf (JG Video), einem bekannten Schweizer Videoproduzenten.

Im Verbund gehen das Park ­Hyatt Zürich und die Unternehmen neue Wege, um Gäste aus der Schweiz und den Nachbarländern für einen Städtetrip nach Zürich zu gewinnen. „Ziel der viralen Kampagne ist natürlich auch, mit all unseren internationalen Gästen im digitalen Austausch zu bleiben und den entscheidenden Schritt voraus zu sein, sobald sich die Reisebestimmungen für sie wieder gelockert haben“, schildert Stephen Ansell, General Manager im Park Hyatt Zürich. Statt bloßer Werbe­botschaften werden in den Kurzfilmen Geschichten erzählt, die so noch nie­mand kennt. Selbst Zürich-Insider lernen darin eine Vielfalt völlig neuer Facetten ihrer Stadt kennen.

Unter den Traditionshäusern, mit denen das Park Hyatt Zürich seine Kräfte vereint…
… befinden sich der Uhren- und Schmuckhändler Gübelin, die Osswald …
… Parfumerie + Facial Spa Boutique und das Bekleidungsgeschäft Maison Gassmann.

Dank seiner idealen Lage und ­exquisiten Vorzüge bietet das Luxushotel mit privatem Flair die besten Voraussetzungen für einen Aufenthalt in Zürich. Der Zürichsee mit Wasser­sport- und Bademöglichkeiten liegt quasi vor der Haustür und die Bahnhofstrasse, Zürichs berühmte Shoppingmeile, ist nur wenige Schritte vom Park Hyatt entfernt. Seit der Wiedereröffnung nach dem Lockdown wird das Park Hyatt Zürich bereits verstärkt von Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gebucht. „Die Auslastung entwickelt sich erfreulich“, so Ansell, „unser Haus ist wieder mit Lebensfreude erfüllt – für uns das Schönste überhaupt. Selbstverständlich unter Einhaltung der gebotenen Schutz- und Hygieneregeln für unsere Gäste und Mitarbeitenden“, beschreibt es der General Manager. In der aktuellen Situation ist eine unbeschwerte Auszeit umso wichtiger – das Park Hyatt Zürich schnürt dafür bewusst Special Packages.

Auch das exklusive Restaurant „parkhuus“ bietet sich wieder zum Lunchen und Dinieren in ungezwungener Atmosphäre an. Jüngst wurden hier die Kochkünste von Küchenchef Tarik Lange mit 15 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet. Das beliebte Take-away-Angebot mit allen „park­huus“-Klassikern ist übrigens weiterhin zusätzlich erhältlich, wie auch die Köstlichkeiten aus der hoteleigenen Patisserie.

Text: Forbes Editors
Fotos: beigestellt

Dieses Advertorial erschien in unserer September-Ausgabe 2020 „Women“.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.